Paris – je t´aime

Aahh, Ferien sind doch etwas fabelhaftes. Abgesehen vom herrlichen Nichtstun war ich noch in Frankreich. Paris wird völlig zu Recht total gehyped, die Stadt hat einfach Charme mit ihren Cafés und Restaurants an jeder Straßenecke sowie den bekannten Sehenswürdigkeiten. Natürlich mussten diese alle besucht und mit einem fancy Selfie nochmal bestätigt werden.

IMG_8211

IMG_8271

IMG_8310

IMG_8156

Hierbei habe ich wohl die aufdringlichsten Leute meines Lebens kennen gelernt, die einem alle zwei Minuten (und nicht gefühlt, sondern irgendwann mitgezählt) einen Miniatureiffelturm, Getränke oder selbstgeflochtene Armbänder ins Gesicht gehalten haben. Natürlich immer mit vielen Komplimenten, super Preisen und guten Deutschkenntnissen -> „Wollen kaufen schöne Arbamd für schöne Frau?“
Generell war der Urlaub in Paris ziemlich günstig *hust*. Wasser für 4 Euro zusammen mit einer Pizza Magharita für 16 Euro ist doch ein richtiges Schnäppchen! Nun gut, vielleicht sollte man nicht unbedingt auf der Champs-Elysées essen gehen, aber sind wir mal ehrlich „wenn schon, denn schon“.
Doch abgesehen von ein paar Kleinigkeiten ( Könnten die mal bitte die Metro sanieren ? Und „Eau de Urin“ an ist auch nicht appetitlich an jeder Straßenecke??) hatten wir richtig tolles Wetter und insgesamt einen sehr schönen Urlaub.
IMG_8252

Die Idee gezeichnet zu werden auf dem Montmartre gefiel uns außerordentlich gut, bis wir zum Schluss den Preis präsentiert bekommen haben (über 40 Euro für 5 Minuten Zeitaufwand lässt sich streiten) und so richtig identifizieren kann ich mich mit dem Porträt jetzt auch nicht. 😀 Aber okay, wahrscheinlich fällt jeder mal auf eine Touristenfalle rein.
IMG_8532
IMG_8498
Ich hoffe ihr genießt noch den letzten Ferientag, während ich jetzt fleißig an meinem zweiten Post über das Disneyland in Paris schreibe.
Bis bald ❤
P.S: Da ich reich und berühmt werden möchte, wäre es super, wenn du mir folgen würdest. 🙂

Advertisements

20 Gedanken zu “Paris – je t´aime

  1. Toller Bericht von deinem Städtetrip. War das mit dem Portrait eigentlich am Place du Tertre oder seid ihr auf den Straßen von Montmartre angesprochen worden? Es gibt nämlich gerade rund um Sacré Coeur viele Anfragen von Leuten, die sich als Portraitzeichner ausgeben, aber nicht als Künstler im Verband registriert sind. Ich habe dazu auch was in einem Blogpost über Montmartre geschrieben: http://www.paris-entdecken.org/montmartre
    Mit den Preisen hast du Recht und es ist leider wirklich so, dass es gerade an den sehr touristischen Plätzen wie Champs-Élysées noch mal einen ordentlichen Aufschlag gibt. Mit der Zeit findet man auch in Paris günstige Essensmöglichkeiten und zum Beispiel Falafel ist in vielen Vierteln sehr preiswert und auch lecker. Aber bei einem Städtetrip möchte man natürlich auch nicht ständig nach den günstigsten Essensmöglichkeiten suchen, sondern die Reise genießen.

  2. Oh ja, Paris 😀
    War letztes Jahr auch da und fand es ganz schön 🙂
    Das mit der Metro und dem…“Geruch“ ist mir auch aufgefallen 😀
    Toller Beitrag 🙂

    1. Ja und hast du auch mal an die Decken bei den U-Bahn Stationen geguckt? Die sind teilweise so unheimlich mit den ganzen Kabeln die da unverarbeitet hängen … Dankeschön ♥

      1. Ja! Sind sogar einem Mann begegnet der einfach so, vorallem Leuten auf die Straße uriniert hat…
        Aber sonst ist Paris fabelhaft, wäre da nicht der Preis 😀
        Bitte 🙂

  3. Oh das sieht super cool aus! Ich fahre dieses Jahr auch nach Paris und der Post macht mir schon richtig Lust drauf. 🙂

    1. Oh, ich beneide dich! Ich würde auch gerne nochmal dorthin . 😦 Was steht bei dir auf dem Termin? Das typische Sight-seeing? 🙂

  4. Schöner Text! – Ich war vor über 30 Jahren mal ein Osterwochenende in Paris und fand die Stadt genauso faszinierend, hab mir danach begeistert Filme angeguckt, die in Paris spielten („Die Zwei“, mit Philip Noiret), und hatte ein Herz für Musik à la Musette. – Nächsten Freitag mach ich eine Veranstaltung nicht in Paris, aber immerhin hier in Berlin im Antiquariat zweier Französinnen, bist herzlich eingeladen. 😉
    http://www.raumb-berlin.com/de/3367-am-freitag-den-24-april-1930-witzels-bunter-rocknread-abend

  5. Ooooh Paris und der Eifelturm – das ist noch mein Traum, da mal hinzukommen. Brauchen nur noch die Zeit dafür (arbeitstechnisch) und ein bisschen Kleingeld übrig…
    Ansonsten sehr schöne Bilder. 🙂
    lg kitty

Sage mir deine FANCY Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s